Wir sind Kolping!

Wir laden ein und machen Mut zur Gemeinschaft. Wir handeln im Auftrag Jesu Christi.

Wir nehmen uns Adolph Kolping zum Vorbild.

Wir sind in der Kirche zu Hause.

Wir sind eine generationenübergreifende familienhafte Gemeinschaft.

Leitsätze

Freunde zu Besuch

Im Dezember 2017 feierten Helmut, Julia und Lukas von der Kolpingsfamilie Buldern die 25jährige Partnerschaft zwischen dem Diözesanverband Münster und dem Kolpingwerk Uganda. Dazu reisten sie mit einer Delegation in das ostafrikanische Land. Anlässlich des Katholikentages kam die Leitung des ugandischen Kolpingwerks nach Münster.

 Selbstverständlich stand aus Verbundenheit und in Anerkennung ihrer besonderen jahrelangen Unterstützung auch ein Besuch bei der Kolpingsfamilie Buldern auf dem Programm. Im Großen Spieker kam es zu dem Treffen, bei dem viel über vergangene Begegnungen, aber auch über zukünftige gemeinsame Projekte gesprochen wurde. Die Kolpinger aus Buldern erklärten sich bereit, ihre Investitionen in die Aufforstung in Hoima zu verstärken, weiterhin Projekte zu unterstützen, mit denen dauerhaft Mittel zur Betreuung von Waisen gewonnen werden, und sich für ein Ofen-Projekt einzusetzen, mit dem Ressourcen eingespart werden und die Gesundheit geschont wird.

 Das Kolpingwerk Uganda betreibt 3 Hotels, von denen das in Hoima in die Jahre gekommen ist. Aus Anlass des 40jährigen Bestehens von Kolping in Uganda, soll dort ein Neubau als Jubiläumshaus entstehen, der noch in diesem Jahr fertig werden soll. Die Kolpingsfamilie unterstützt das und konnte in der kurzen Zeit des Besuchs hier bereits zwei Schecks mit je € 500,00 überreichen. Die zweite Spende wurde möglich, da das Brotbackens beim Maibaumaufstellen ein gutes Ergebnis gebracht hat.

 

 Uganda Besuch Spieker 2018

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd